10 Thesen von Kerstin Hoffmann zum Stand der Kommunikation in sozialen Netzwerken

Quelle: kerstin-hoffmann.de

u.a.:

  • Blogger gewinnen weiter an Bedeutung
  • Die klassischen Medien geben immer noch den Ausschlag
  • Im Web allein entsteht kein Wandel
  • Markenbildung im Web ist unverzichtbar
  • Krisen-PR ist weiter elementar

Zum Titel:

Der Hype um den vielfach beschworenen “Shitstorm” hat sich längst gelegt. Immer mehr Fachleute legen nahe, dass es zwar noch keine belastbaren Untersuchungen gebe, dass aber wahrscheinlich die Auswirkungen der digitalen Empörungswellen weit geringer für die Firmen seien, als bisher allgemein orakelt wurde.

http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2013/04/30/web-post-shitstorm/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s